Druckvorstufe für Blister-Bedruckung:
COE zeigt gesicherten Workflow von Druckdaten auf der COMPAMED

COE auf der Compamed

Stuttgart/Bremen, 30.09.2016. Die Carl Ostermann Erben GmbH (COE), einer der wenigen High-End-Anbieter von Druckformen in Deutschland, präsentiert sich auf der COMPAMED 2016 (14. bis 17. November in Düsseldorf). Hersteller von Blisterpackungen erleben am Stand 8bH37, wie über Spezialkameras die Identifikation von Klischees erfolgt. Wozu? Visuelle Fehlerquellen sind beim COE-Workflow ausgeschlossen, Pharmaunternehmen profitieren von höchster Daten- und Prozesssicherheit, selbst bei variablen Daten.

Das Traditionshaus COE, das gerade sein 125-jähriges Jubiläum feierte, definiert sich über höchste Qualität. „Darum passen wir besonders gut zur Pharmabranche“, erläutert Geschäftsführer Holger Ostermann von der Carl Ostermann Erben GmbH. Druckplatten in gleichbleibender Spitzenqualität sind durch angepasste Workflows garantiert, insbesondere auch für alle Hapa-Druckwerke. Produzenten greifen auf zwei Standorte in Deutschland zu. COE verfügt insgesamt über drei vollständig redundant aufgebaute Produktionsstraßen mit zertifizierter Prozesssicherheit nach ISO 9001. Deren leistungsfähige Logistik in der Druckvorstufe sorgt für sichere Just-in-time- oder Express-über-Nacht-Lieferungen. Übersetzt bedeutet dies: Wer bis zum Mittag Druckdaten liefert, hält früh am Folgetag bereits die Klischees in den Händen und kann drucken.

Ein solcher Express-Service ist bei COE sogar der Standard. über 80 Prozent aller Klischee-Jobs wickelt COE binnen eines Arbeitstages ab. Workflow-Server im Hintergrund unterstützen die erfahrenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von COE. Vom Dateneingang bis zum fertigen Klischee greifen alle Schritte nicht nur ineinander. Jeder einzelne Arbeitsschritt ist auf höchstmögliche Prozesssicherheit ausgerichtet. „Validierte und verifizierte Abläufe garantieren uns diesen Standard“, berichtet Ostermann. Mit welchen Tools und Workflows COE genau arbeitet und wie die gesicherte Identifikation der Klischees funktioniert, erfahren Pharma-Produzenten auf der Compamed an Stand 8bH37.

Über Carl Ostermann Erben GmbH (coe-bremen.de)
COE ist eines der führenden deutschen Unternehmen für Full Service vor dem Druck, das hochwertige Klischees, Sleeves und Siebe herstellt. An den Standorten Bremen und Stuttgart produzieren 60 Mitarbeiter just in time Druckformen, hauptsächlich für den Flexo- und Buchdruck. Nationale sowie internationale Kunden sind qualitätsbewusste Etikettendruckereien, Verpackungsdrucker und Markenartikler. Andere Hauptkunden von COE sind Hersteller von flexiblen Verpackungen, Pharma- und Tissue-Produkten. Die Carl Ostermann Erben GmbH besteht 2016 seit 125 Jahren. Geschäftsführer sind Andreas Segelken und Holger Ostermann.



NEWS

25.09. – 28.09.2017 | Halle 11 | Stand A51
Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Zukunftsweisend: Druckformhersteller COE ist dank Photovoltaik zu einem Drittel energieautonom
>> weiterlesen

COE: Sichere und komfortablere Druckplatten-Archivierung dank neuer „coe cam“
>> weiterlesen

COE präsentiert neue Verfahren zur sicheren Prozessoptimierung auf der Labelexpo
>> weiterlesen

Transparentere und schnellere Freigabeprozesse dank neuem „coe center“
>> weiterlesen

Prozessorientierte Gestaltung sorgt für Zeitersparnis und Kostenreduktion
weiterlesen >>

Bericht "Umfrage in der Etikettenbranche –
2017 wird ein spannendes Jahr" in der Zeitschrift Etiketten-Labels 1-2017
PDF ansehen >>

Fachbeitrag von Michael Halfar "Druckform- herstellung: intern oder extern?" in der Zeitschrift Etiketten-Labels 1-2017
PDF ansehen >>

Zum Newsarchiv