Druckplatten für Blister-Bedruckung:
COE zeigt Pharma-Workflow auf der COMPAMED

Die Carl Ostermann Erben GmbH (COE) präsentierte auf der COMPAMED 2016 ihren Pharma-Workflow.
Die Carl Ostermann Erben GmbH (COE) präsentierte auf der COMPAMED 2016 ihren Pharma-Workflow

Stuttgart/Bremen, 28.11.2016. Die Carl Ostermann Erben GmbH (COE), einer der wenigen High-End-Anbieter von Druckformen in Deutschland, präsentierte auf der COMPAMED 2016 (14. bis 17. November in Düsseldorf) ihren Pharma-Workflow. Der Clou: Druckdaten stehen binnen weniger Minuten zur Freigabe bereit und Spezialkameras identifizieren über eine Codierung die richtige Druckplatte. Pharmaunternehmen, die selber Blister mit Eindruckstationen bedrucken, profitieren, auch bei variablen Daten, von höchster Daten- und Prozesssicherheit.

Das Familienunternehmen, das gerade sein 125-jähriges Jubiläum feierte, steht für höchstmögliche Prozesssicherheit und zuverlässige Qualität. „Im Bereich der Blister-Bedruckung mittels Flexodruckverfahren sind wir vielen Produzenten, insbesondere der Pharma-Branche, schon seit Jahren ein Begriff“, führt Geschäftsführer Andreas Segelken aus. „Es war an der Zeit, unser Know-how auf einer der führenden Leitmessen der Branche zu präsentieren.“

Auf dem Messestand konnten Hersteller von Blisterverpackungen erleben, wie einfach sich Auftragsdaten an COE übertragen lassen. Ein validierter und verifizierter Workflow stellt sicher, dass alle Parameter und Kennzeichnungen beim Bedrucken der Blister berücksichtigt werden. Kunden erhalten vollautomatisiert in wenigen Minuten die fertigen Druckdaten zur Freigabe – und das rund um die Uhr. Eine spezielle Codierung der Druckplatten durch COE und ihre Identifikation mittels Spezialkamera beim Kunden sorgen dafür, dass nur die für den Job benötigten Platten zum Einsatz kommen.

COE verfügt insgesamt über drei vollständig redundant aufgebaute Produktionsstraßen an zwei Standorten mit zertifizierter Prozesssicherheit nach ISO 9001:2015. Deren leistungsfähige Logistik in der Druckvorstufe sorgt für sichere Just-in-time- oder Express-über-Nacht-Lieferungen. Dies bedeutet: Kunden erhalten bereits am Folgetag der Druckfreigabe die fertigen Klischees und können drucken. Bei Bedarf werden die Druckplatten einbaufertig gestanzt.

Über Carl Ostermann Erben GmbH (coe-bremen.de)
COE ist eines der führenden deutschen Unternehmen für Full Service vor dem Druck, das hochwertige Klischees, Sleeves und Siebe herstellt. An den Standorten Bremen und Stuttgart produzieren 60 Mitarbeiter just in time Druckformen, hauptsächlich für den Flexo- und Buchdruck. Nationale sowie internationale Kunden sind qualitätsbewusste Etikettendruckereien, Verpackungsdrucker und Markenartikler. Andere Hauptkunden von COE sind Hersteller von flexiblen Verpackungen, Pharma- und Tissue-Produkten. Die Carl Ostermann Erben GmbH besteht 2016 seit 125 Jahren. Geschäftsführer sind Andreas Segelken und Holger Ostermann.



NEWS


COE sorgt mit Workflow für Prozesssicherheit bei Pharmaunternehmen
>> weiterlesen

Druckplatten für Blister-Bedruckung: COE zeigt Pharma-Workflow auf der CPhI Worldwide
>> weiterlesen

Zukunftsweisend: Druckformhersteller COE ist dank Photovoltaik zu einem Drittel energieautonom
>> weiterlesen

COE: Sichere und komfortablere Druckplatten-Archivierung dank neuer „coe cam“
>> weiterlesen

COE präsentiert neue Verfahren zur sicheren Prozessoptimierung auf der Labelexpo
>> weiterlesen

Transparentere und schnellere Freigabeprozesse dank neuem „coe center“
>> weiterlesen

Prozessorientierte Gestaltung sorgt für Zeitersparnis und Kostenreduktion
weiterlesen >>

Bericht "Umfrage in der Etikettenbranche –
2017 wird ein spannendes Jahr" in der Zeitschrift Etiketten-Labels 1-2017
PDF ansehen >>

Fachbeitrag von Michael Halfar "Druckform- herstellung: intern oder extern?" in der Zeitschrift Etiketten-Labels 1-2017
PDF ansehen >>

Zum Newsarchiv