Druckformen für den Etiketten- und Verpackungsdruck:
125 Jahre Carl Ostermann Erben GmbH

Bild (von links nach rechts): Andreas Segelken (Geschäftsführer), Heinrich Ostermann Junior, Holger Ostermann (Geschäftsführer)
Andreas Segelken, Heinrich Ostermann, Holger Ostermann

Bremen/Stuttgart, 27.07.2016. Zwei Standorte, 60 Mitarbeiter und eine seit Jahrzehnten anhaltende harmonische Zusammenarbeit mit Kunden und Partnern: Eines der führenden Unternehmen für die Herstellung von Druckformen für den Etiketten- und Verpackungsdruck besteht bereits in der vierten Generation. Das 125-jährige Jubiläum feiert die Carl Ostermann Erben GmbH (COE) Anfang September am Standort Bremen mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern.

Dass ein Unternehmen nach 125 Jahren nicht nur erfolgreich am Markt steht, sondern sich gut gewappnet auf die Zukunft freut, ist selten. Seit der Gründung im Jahre 1891 hat sich COE zu einem europaweit operierenden Druckformhersteller entwickelt. Kern des Erfolges sei das Mitarbeiterteam mit hohem technischem Know-how, sagt Geschäftsführer Andreas Segelken: „Die Bedeutung unserer Dienstleistung nimmt perspektivisch weiter zu, weil der gesamte Markt zunehmend hohe Qualitätsansprüche zeigt.“ High-End-Qualität und Produkte, die nah am Markt ausgerichtet sind – dafür steht COE durch die Epochen.
Holger Ostermann, Geschäftsführer: „Ein weiterer großer Faktor ist, dass unser gesamtes Geschäft seit Generationen eine ausgewogene Win-win-win-Situation für Kunden, Partner und Mitarbeiter bildet“. „Füreinander – Miteinander“ ist auch das Motto für die Jubiläumsfeiern.

An den zwei Standorten in Bremen und Stuttgart produziert COE mit 60 Mitarbeitern täglich, just-in-time, hochwertige Klischees, Sleeves und Siebe. Zu den Kunden gehören über die Landesgrenzen hinaus qualitätsbewusste Etikettendruckereien, Verpackungsdrucker und Markenartikler. Das 125-jährige Jubiläum nutzt COE, um sowohl seinen Kunden und Partnern Danke für die Erfolgsgeschichte zu sagen als auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu würdigen, die mit ständigem persönlichen Einsatz den Erfolg des Unternehmens tragen und die Zukunftsausrichtung sichern. COE investiert jährlich über 100.000 Euro in Entwicklung, Software und Schulungen; für die Produktion nutzt COE Druckplatten und Verfahren verschiedener namhafter Hersteller.

Das Portfolio an Druckplatten ist bei COE so breit gefächert, dass die Teams für jede technische Herausforderung eine passende Lösung finden. Darüber hinaus gehören das Erstellen von Sleeves, Rundsieben, die Datenaufbereitung für den Digitaldruck und das Thema Standardisierung zum Kerngeschäft.

Unternehmen mit Geschichte
Ende des 19. Jahrhunderts kam der Stereotypeur Carl Ostermann Senior auf die Idee, mit Fertigmatrizen die bis dahin üblicherweise am Arbeitsplatz gefertigten Matrizen zu ersetzen. Er gründete am 2. September 1891 seinen Betrieb in Bremen. Bald genossen „Ostermann“-Matrizen über die Landesgrenzen hinaus einen hervorragenden Ruf. Heute, zahlreiche Betriebsumzüge und -erweiterungen sowie Generationswechsel später, zählt COE zu den führenden Full-Service-Anbietern vor dem Druck und steht seinen Kunden als erfahrener Partner mit einem vielfältigen Angebot an Druckformen und Lösungen zur Seite.

Über Carl Ostermann Erben GmbH (coe-bremen.de)
COE ist eines der führenden deutschen Unternehmen für Full Service vor dem Druck, das hochwertige Klischees, Sleeves und Siebe herstellt. An den Standorten Bremen und Stuttgart produzieren 60 Mitarbeiter just-in-time Druckformen, hauptsächlich für den Flexo- und Buchdruck. Nationale sowie internationale Kunden sind qualitätsbewusste Etikettendruckereien, Verpackungsdrucker und Markenartikler. Andere Hauptkunden von COE sind Hersteller von flexiblen Verpackungen, Pharma- und Tissue-Produkten. Die Carl Ostermann Erben GmbH besteht 2016 seit 125 Jahren. Geschäftsführer sind Andreas Segelken und Holger Ostermann.



NEWS


COE sorgt mit Workflow für Prozesssicherheit bei Pharmaunternehmen
>> weiterlesen

Druckplatten für Blister-Bedruckung: COE zeigt Pharma-Workflow auf der CPhI Worldwide
>> weiterlesen

Zukunftsweisend: Druckformhersteller COE ist dank Photovoltaik zu einem Drittel energieautonom
>> weiterlesen

COE: Sichere und komfortablere Druckplatten-Archivierung dank neuer „coe cam“
>> weiterlesen

COE präsentiert neue Verfahren zur sicheren Prozessoptimierung auf der Labelexpo
>> weiterlesen

Transparentere und schnellere Freigabeprozesse dank neuem „coe center“
>> weiterlesen

Prozessorientierte Gestaltung sorgt für Zeitersparnis und Kostenreduktion
weiterlesen >>

Bericht "Umfrage in der Etikettenbranche –
2017 wird ein spannendes Jahr" in der Zeitschrift Etiketten-Labels 1-2017
PDF ansehen >>

Fachbeitrag von Michael Halfar "Druckform- herstellung: intern oder extern?" in der Zeitschrift Etiketten-Labels 1-2017
PDF ansehen >>

Zum Newsarchiv